Für Smartphones, Tablet-PCs, Windows Phone: Ersatz-Menü
Datenschutzerklärung

>>> 06.09.2017 Neuigkeiten (News) ... Hier klicken

Ausstellung

        1272 Exponate im gesamten Online-Museum.

Sortierung nach Baujahr.








Welker W43/D

Modell:W43/D
Herstellungsjahr:1952
 
Beschreibung
Zweispulen-Detektor mit HF-mäßig guter induktiver Antennenkopplung. Hersteller Erich Welker, vormals R.S. Sittner, Borna (Sachsen), 1952 oder 1955? Mit NF-Glättungskondensator. Es wird berichtet, dass in Berlin damit teilweise sogar leiser hochohmiger Lautsprecherempfang möglich war. Das Gerät kam wohl mit Sirutor, aber auch (später) mit Diode auf den Markt. Es gibt Hinweise auf Baujahrbeginn 1951. Produktionsende erst 1967?

Innenansicht bei "weitere Ansicht".
 
Technische Daten
Geräte-Art:Detektor
Kreise:1
Spulenart:Hochwertige Kreuzwickelspule (mit HF-Litzen und Eisenkern) mit "gegeninduktiver" Einkoppelspule
Wellenbereiche:MW
Gleichrichter:Germaniumdiode GA101 (es wurden auch andere Typen verwendet, sowie früh Sirutoren)
Antennenbuchsen:2 (feste und lose Kopplung) und eine Erde-Buchse
Kopfhörerbuchsen:2
Abstimmung:Drehkondensator (Trolitul-Quetscher) mit 500 pF
Maße:6 x 8 x 5 cm
Gewicht:100 Gr.
Bemerkung 1:Bakelit.Halbkreisskala 1-6. Diode für bessere Schwinkreis-Güte an Spulenanzapfung.
Bemerkung 2:Interessanter Artikel zum Gerät in Zeitschrift "Funkgeschichte" , Heft 208, 2013, Seite 69
Bemerkung 3:Durch zwei Antennenanschlüße gute Antennenanpassung für lange und kurze Antennen.
Gruppe:(DDR) , (E)
Details 1:anzeigen ...

weitere Ansicht


 

 

Hinweise  /  Umfangreiche Suchfunktionen  /   Gesamtliste aller Exponate  / Unbekannte Begriffe?

Für die Richtigkeit gezeigter Schaltbilder wird keine Garantie übernommen!

Hat Ihnen das Online-Museum gefallen? Wie wäre es mit einem Eintrag in das Gästebuch?


© 1996/2017 Wumpus Welt der Radios. Rainer Steinführ, WGF | Besucherzähler: 1.686.644

Kontakt & Impressum | Sitemap | Admin-Login | Seitenanfang ↑