Für Smartphones, Tablet-PCs, Windows Phone: Ersatz-Menü
Datenschutzerklärung

>>> 10.10.2017 Neuigkeiten (News) ... Hier klicken

Sendeort Königswusterhausen (KWH)

 

 

Ein kurzer Besuch beim ehemaligen
Sender Königs Wusterhausen.

Der Sender ist einer der ältesten Sendestellen Deutschlands und in Königs Wusterhausen südöstlich von Berlin beheimatet. Schon 1920 wurden hier inoffizielle Rundfunksendungen ausgestrahlt (noch vor dem VOX-Haus).

 

Gut erhaltene Lorenz - Sender und andere LW - Sender sind zu sehen. Interessant sind die abstimmbaren Vacuum - Kondensatoren . In Haus 1 ist ein Sender-Museum beheimatet. Von Zeit zu Zeit kann der Notstromgenerator in Betrieb bewundert werden. Ein Photo von Erich Schwarzkopf zeigt die Sendestelle um 1922!


Einige Quellen weisen als erste deutsche Rundfunk- Sendestelle nicht Königs Wusterhausen aus, sondern nennen stattdessen Eberswalde nordöstlich von Berlin. Es gibt Hinweise, dass in Eberswalde schon 1919 Rundfunkähnliche Versuche liefen. Dort war zumindestes eine Test- und Versuchs-Sendestelle von Lorenz. Weitere Informationen zu Eberswalde finden sich in der Publikation von Knut Berger (Museum in der Adler-Apotheke, Stadt Eberswalde).

 

Seit 1925 war ein mit Viereckgrundfläche ausgestatteter selbststehender Sendeturm Mittelmast mit 240 Meter Länge das Wahrzeichen der Stadt. 1972 ist er umgestürzt. Weitere Masten komplettierten die Gesamtanlage.

 

Auch in der Broschüre der Projektgruppe "Sender- und Technikmuseum Königs Wusterhausen" mit Titel "Königs Wusterhausen - Wiege des Rundfunks in Deutschland" wird auf die ersten Versuchs-Rundfunksendungen eingegangen.

 

Hier wird Königs Wusterhausen mit Anfang 1920. Aus dem Senderhaus 1 soll wohl am 22.12 1920 ein Konzert übertragen worden sein.

 

Nachtrag 16.5.05: Leider ist nun die Zukunft des hervorragenden Funkerberg-Museums ungewiss.

 

Nachtrag 2008: Gute Nachrichten. Das Museum scheint gesichert. Details bitte auf der Homepage des Museums nachlesen.

 

 

 

Nun einige Fotos anlässlich meines Besuches auf dem Funkerberg bei der ersten Radiobörse am 4.5.2008 in verschiedenen Gebäuden und auf dem Gelände:

 

 

Sender-Haus 3

 


Satz von abstimmbaren Senderspulen

 


Close up / Nahaufnahme

 


 

Die 1. Radio-Börse am 4.5.2007 im Haus III:

:

 

 

 

 

 

 


Der Sendeturm (Technisches Denkmal)

 

 
Former transmitter lattice tower 210 meters high / Ehemaliger Sendemast 210 Meter hoch

 


Stays / Abspannperdunen


Mastfuss auf isoliertem Kugellager

 


  Mastfuss im Detail. Der Mast wiegt ca. 100 Tonnen?

 


Die Ausstellung:

 


Senderhaus I

 

 


Ein früher Sender von Lorenz

 


Variable Spule mit Spulenkörper aus Holz

 


Eine Sammlung von Senderöhren

 


Sender Vorstufe

 


Nachbau des Sende-Empfangsversuches von Heinrich Hertz aus dem Jahr 1886.

 


Früher Detektorempfänger
Mehr über Detektorempfänger )



Ein anderer Detektorempfänger

 


Ein Detektorapparat empfangsbereit

 

 

 

1999 / 30.01.2012

© 1996/2017 Wumpus Welt der Radios. Rainer Steinführ, WGF | Besucherzähler: 1.731.383

Kontakt & Impressum | Sitemap | Admin-Login | Seitenanfang ↑