Für Smartphones, Tablet-PCs, Windows Phone: Ersatz-Menü
Datenschutzerklärung

>>> 10.10.2017 Neuigkeiten (News) ... Hier klicken

Variante des legendären "Mystery Set" als Zweikreiser

Letzte Bearbeitung 27.09.2002

 

Schaltbild


Spule L1 und L2

Der hier gezeigte Detektor basiert auf dem legaendaeren Mystery Set, veroeffentlicht 17.7.1932 in der australischen Zeitschrift "Sunday Mail". Mehr Informationen finden Sie hier. Der damalige Empfaenger war ein Einkreis-System.

 

Hier wird eine Experimentier-Variante vorgestellt, die das Mystery Set zu einem Zweikreiser mit verbesserter Selektivitaet erweitert.

 

Die Spulen werden wie folgt gebaut. Durchmesser ca 8 cm. Laenge ca 7 cm. Spule 1 soll 48 Windungen haben, Spule 2 hat 28 Windungen. Wickeln Sie 10 Windungen von Spule 2 auf, dann wickeln Sie gleichzeitig 28 Windungen von L1 und L2 Windung neben Windung auf. Nun weitere 10 Windungen von Spule 2. Als Draht eignet sich HF-Litze mit einem Durchmesser um 0,6mm oder 0.4 mm . Es entsteht eine einlagige Spule, bestehend aus zwei unabhaengigen Einzelspulen.

 

Verwenden Sie waehrend der Experimentier-Phase Zweifach-Drehkondensatoren 2*330pF. Zur Frequenzanpassung des Experimentier-Empfaengers schalten Sie gegebenfalls je nach gewuenschter Frequenz S1 und / oder S2 um.

 

Widerstehen Sie dem Wunsch, die Erde mit dem Antennenkreis zu verbinden! Mit dem Wechsel von A1 zu A2 koennen Sie sich fuer mehr Lautstaerke (A2) oder mehr Selektivitaet (A1) entscheiden. Der Frequenzbereich wird ebenfalls etwas verschoben.

 

Diese Schaltung ist fuer einen Kristallhoerer ausgelegt. Wenn Sie einen Kristallhoerer verwenden wollen: Mehr Information zur Verwendung von Kristallhoerern und der Notwendigkeit des Parallelwiderstandes hier .

26.09.2002

 

Empfangsbericht. Nacht vom 26.09.2002

Location: Berlin, Germany. Antenna lenght 20 meters (60 feet), 6 meters (19 feet) above ground. Litz wire coils.

23 logged stations. Reception time approx 3 hours.

 

Frequency KHz Station name Country Distance in km and (miles), power
540 MR1 Hungary, Solt 770 (478) 1000 kW!
549 DLF Germany, Koeln 475 (295) 100 kW
558 RSI Switzerland, Monte Cereni 300 kW
567 SFB 4 Germany, Berlin 20 (12). 2.5 kW!
576 Mega Radio Germany, Woebbelin 200 kW
603 TDF France, Lyon 978 (607) 300 kW
621 RTBF 1 Belgium, Wavre 300 kW
630 Mega Radio Germany ?
639 CRZ Czech, Prag 1500 kW!
720 WDR2 Germany, Langenberg 460 (285) 63 kW
747 NOS 1 The Netherlands, Flevoland 400 kW
756 DLF Germany, Braunschweig 180 (111) 200 kW
765 RSR1 Switzerland, Sottens 810 (503) 600 kW
783 MDR Info Germany, Leipzig 150 (93) 100 kW
855 DLR Germany, Berlin 15 (10) 25 kW
918 RTS Slovania, Ljubljana 721 (447) 300 kW
990 DLR Berlin Germany, Berlin Britz 15 (12) 100 kW
1098 SR S1 Slovakia, Nitra 577 (358) 1500 kW!
1143 VOR Russia, Kaliningrad 531 (329) 1200kW!
1197 VOA Germany, Munich 500 (310) 300 kW
1215 VOR Russia, Kaliningrad 531 (329) 1200kW!
1233 CR6 Czech 458 (284) 10 kW
1314 NRK1 Norway, Kvitsoy 830 (515) 1200 kW!
1422 DLF Germany, Heusweiler 575 (375) 600 kW
1440 Evang. Rdf Luxembourg 582 (361) 1200 kW!
1512 RVI Belgium, Bruessel 650 (403) 50 kW
1575 Mega Radio Germany, Burg 108 (67) 10 kW

© 1996/2017 Wumpus Welt der Radios. Rainer Steinführ, WGF | Besucherzähler: 1.731.380

Kontakt & Impressum | Sitemap | Admin-Login | Seitenanfang ↑